Die Historie der ISF Schaumann Forschung

Die ISF Schaumann Forschung trug zur Gründung 1984 noch den Namen IS Forschungsgesellschaft für experimentelle Tierernährung und Tierphysiologie. Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten war das Gebiet der Ernährungsphysiologie und der Tierernährung speziell für die Tierarten Rinder, Schafe, Schweine und Pferde. Ziel war schon damals die Verbesserung der Tiergesundheit, der Fruchtbarkeit und der Leistungsfähigkeit.

Wirkstoffkomplex BOVIN-S-KOMPLEX für Rinder-Mineralfutter

1989

Dieser Zusatzstoff sorgt, besonders bei Eiweißüberschuss, für eine bessere Stoffwechsellage der Milchkuh durch verringerte Leberbelastung.

Phytase-Einsatz beim Monogastrier

1993

Durchführung von Stoffwechselversuchen zur Funktion von Phytase - einem Enzym zur Freisetzung von Pflanzenphosphor.

Wirkstoffkomplex ASS-CO FERM für Rinder-Mineralfutter

1995

Die Probiotika-Kombination mit lebenden Hefen und weiteren Wirksubstanzen senkt den pH-Wert im Pansen, verbessert Milchleistung und Futteraufnahme.

Erstes SCHAUMANN-Probiotikum PROVITA LE

1997

Die Kombination aus zwei hochwirksamen Milchsäurebakterienstämmen unterdrückt krankmachende Keime und stärkt die erwünschte Mikroflora im Darmtrakt junger Kälber.

Markteinführung der BONSILAGE-Siliermittel

2000

Mit dem Erwerb der mikrobiologischen Produktionsstätte LACTOSAN in Kapfenberg, Österreich, gab es eine Konzentration der Forschungen im Bereich der Fermentation von Milchsäurebakterien.

Einführung des SCHAUMANN-Probiotikums BONVITAL

2003

Die lebenden Milchsäurebakterien bauen im Darm von Schweinen und Geflügel einen biologischen Schutzschild gegen krankmachende Keime.

SILASIL ENERGY-Siliermittel für Biogassilagen

2006

Selektion spezieller Milchsäurebakterien für Energiepflanzen.

Spurenelementversorgung von Biogasanlagen

2007

Gemeinschaftliche Entwicklung einer Spurenelement-Bedarfsnorm zur Versorgung der Mikroorganismen im Fermenter. Erarbeitung der Grundlagen für das in Europa patentierte Verfahren. Entwicklung spezifischer Produkt- und Wirkstoff-Linien.

CERAVITAL – Fermentprodukt für Schweine, Geflügel und Kälber

2011

Entwicklung der proteinreichen Futterkomponente CERAVITAL zur Aufwertung von Futter und Steigerung der Nährstoffverdaulichkeit.

Organisch gebundene Spurenelemente AMINOTRACE

2012

Entwicklung eines völlig neuen Herstellungsverfahrens zur Produktion von organisch gebundenen Spurenelementen in Zusammenarbeit mit der Universität Clausthal-Zellerfeld. Das Ergebnis sind Aminotrace-Glycinate mit höchste Bioverfügbarkeit, besseren Leistungen und Umweltverträglichkeit.

Neues Labor und Technikum

2013

Die ISF bezieht ein hochmodernes, neu ausgestattetes Labor und Technikum auf Gut Hülsenberg. Dadurch bieten sich vielfältige Möglichkeiten, um noch intensiver an Wirkstoffen und Produkten zu forschen.

Zellschutzkomplex ZELLPRO für Milchkühe

2013

ZELLPRO basiert auf antioxidativ wirkenden Substanzen und beugt oxidativem Stress vor. Das Immunsystem wird gestärkt, das Infektionsrisiko sinkt und die Milchleistung steigt.

RUMIVITAL für eine höchstmögliche Futterausnutzung

2014

RUMIVITAL ist ein hochwirksames Fermentprodukt für Wiederkäuer und stimuliert in grasbetonten Rationen den Aufschluss pflanzlicher Faser- und Stärkefraktionen.

AKTIMAG für ausgeglichene Tiere

2015

AKTIMAG ist eine hochverfügbare, organisch gebundene Magnesiumquelle, die Stressausprägung und Nervosität bei Schweinen, Geflügel und Wiederkäuern effizient mindern kann.

Stabile Darmgesundheit mit SCHAUMA STABIL

SCHAUMA STABIL kombiniert Monoglyceride, Pflanzenextrakte, Monobutyrin und ein Prebiotikum, um maximale Prophylaxe auf die Darmgesundheit und die Abwehrkraft von Schweinen zu erzielen.

ACTIVE steigert Biogasbildung

Die sekundären Pflanzenmetabolite von ACTIVE greifen direkt in den mikrobiellen Fermenter-Stoffwechsel ein und verkürzen Stoffwechselwege. Die Biogas-Ausbeute steigt.

Weiterentwicklung AMINOTRACE

2016

AMINOTRACE wird um die innovativen Spurenelement-Lysinate Kupfer-Bis-Lysinat und Zink-Bis-Lysinat ergänzt.

RUMIVITAL®i verbessert die Futtereffizienz

RUMIVITAL®i stimuliert in stärkereichen Rationen (maisbetont) den Aufschluss pflanzlicher Faser- und Stärkefraktionen und steigert deren Verfügbarkeit für die Pansenmikroben.

SCHAUMANN-SIXPIG – Beschäftigungs-Leckmasse für Schweine

SCHAUMANN-SIXPIG setzt sich zusammen aus Mineralstoffen, Melasse und hochverfügbarem Magnesiumglycinat, das das Einsatzziel der bestmöglichen Ausgeglichenheit der Tiere unterstützt.

Entwicklung BONSILAGE SPEED und FIT

2017

Das BONSILAGE-Programm wird um die Produktgruppen BONSILAGE SPEED und FIT erweitert: BONSILAGE SPEED siliert messbar schneller. BONSILAGE FIT sorgt für messbar mehr Kuhfitness.

Entwicklung des innovativen Wirkstoffs MiZi

2018

MiZI, das mikronisierte Zinkoxid ist der erfolgreiche Wegbegleiter für Ferkel und Kälber

Entwicklung des Probiotikums CERABAC

2019

CERABAC, das Probiotikum für Absatzferkel, hemmt pathogene Keime und stimuliert die Immunabwehr.

Entwicklung des Algen-Wirkstoffs CERAGEL

Die Basis für CERAGEL bildet die Braunalge. CERAGEL bindet Toxine und steigert die Leistung von Absatzferkeln.

Weiterentwicklung des Ferment-Produkts CERAVITAL

CERAVITAL XP ist die Weiterentwicklung des bewährten innovativen Wirkstoffs CERAVITAL. CERAVITAL XP verbessert die Proteinverdaulichkeit und macht mehr Aminosäuren für die Schweine verfügbar.